Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

icon message

Die Perlen des Balkans: Eine Reise durch Montenegro, Mazedonien und Albanien

Die drei Länder Montenegro, Mazedonien und Albanien liegen im Südosten Europas und sind für viele noch unbekannte Reiseländer. Montenegro ist zwar ein kleines Land aber verzaubert mit kristallklarem Wasser und beeindruckenden Bergen. In Mazedonien spürt man den geschichtlichen Einfluss auf das Land. In Albanien ist die Zeit stehen geblieben. Die Perlen des Balkans sind eine Reise wert.


Reise-Highlights & besondere Tipps

Skopje

Skopje ist die Hauptstadt Mazedoniens und gleichzeitig die größte Stadt des Landes. Demnach lebt circa ein Viertel der Bevölkerung Mazedoniens in der Großstadt. Die Stadt wurde seit 2014 komplett neu aufgebaut und in griechischem Stil modernisiert. Eine Stadtführung lohnt sich auf jeden Fall und ist als Halbtagsausflug für eine Reise in Mazedonien sehr zu empfehlen.

Bildergalerie »

Der Ohrid See

Unbedingt sollte man auch die Bootsfahrt auf dem Ohrid See machen. Der See liegt zwischen Mazedonien und Albanien. Das Wasser ist so klar, dass man bis zu 35m tief auf den Grund sehen kann. Während der Bootsfahrt sind die einzelnen Ferienorte am Ufer zu bestaunen und auch die ehemalige Villa von Tito ist zu sehen. Am Ende der 1,5h stündigen Fahrt gibt es ein Abendessen in dem Fischrestaurant Ostrovo, bekannt für die Ohrid Forelle. Das Besondere an diesem Restaurant ist, dass man sich ein eigenes Floss mieten kann. Für eine Gruppe ab ca. 12 Personen wird auf dem Floss das Abendessen serviert. Dieses kleine „Restaurant ist mit einem Glaspavillion versehen und beinhaltet auch einen Ofen, damit man selbst im Winter nicht friert. Nachdem die Vorspeise serviert wird, legt das Floss ab, und man kann vor Sonnenuntergang die Lagune noch genießen. Rechtzeitig zum Hauptgang legt das Floss wieder an. Gerne kann die Fahrt auch durch eine kleine Musikgruppe unterstützt werden.

Essen in MazedonienBesondere Empfehlungen für Ihre Reise

Essen in Mazedonien

Einen typischen mazedonischen Abend zum Beispiel in einem Restaurant in Skopje sollte man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen.
In Mazedonien gibt es, ähnlich wie in Zypern, zu besonderen Anlässen eine Meze. Dabei wird der ganze Tisch mit Tellern beladen und so ist der Tisch mit Essen vollgestellt. Das darf man sich jetzt nicht sinnbildlich vorstellen, sondern muss es Wort wörtlich nehmen. Es wird wirklich der ganze Tisch eingedeckt. Die Teller stehen Kante an Kante auf dem Tisch und werden so verteilt, dass man in Armlänge alle Köstlichkeiten wiederfindet. Selbst nachdem alle mehr als genug gegessen hatten, kann man kaum einen Unterschied zwischen dem Foto vor dem Essen und nach dem Essen erkennen. Aber keine Angst, die übrig gebliebenen Lebensmittel werden nicht weggeschmissen, sondern an Altenheime gespendet.

Bildergalerie »

Restaurant Ostrovo

Das empfehlenswerte Restaurant liegt im Ohrid See, an der Grenze zu Albanien. Das Restaurant ist bekannt für seine Ohrid Forelle. Diese sollten Sie auf jeden Fall probiert haben. Weitere Informationen findet Ihr weiter bei den Highlights.

Hotel OK in Skopje

Das Hotel OK liegt nur zwanzig Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Von außen ist das Hotel durchschnittlich, aber innen ist das Hotel sehr modern und alles wurde neu gemacht. Zudem ist das Hotel preislich sehr günstig. Jedes Zimmer hat eine Stadt als Thema und ist entsprechend gestaltet.

Besondere Reisetipps

Die Einreise erfolgt nur mit dem Reisepass. Zudem muss man häufig in Hotels den Reisepass über Nacht abgegeben zum Anmelden. Absoluter Muss-Punkt ist, dass jeder Mal den mazedonischer Wein ausprobieren sollte.


Die Perlen des Balkans: Eine Reise durch Montenegro, Mazedonien und Albanien

Fazit unserer Reise

Die Reise war sehr interessant, obwohl ich von Albanien durchweg enttäuscht war. Hier hatte ich mich im Vorfeld erkundigt und viel schöne Natur erwartet. Leider haben wir diese Teile des Landes nicht gesehen. Bereits bei der Einreise konnte man Armut recht deutlich sehen – vor allem auch im Vergleich zu Montenegro und Mazedonien.
Montenegro hat sehr schöne und auch moderne Küstenorte. Sind unbedingt zu empfehlen. Gleichzeitig bietet das Land eine schöne Berglandschaft und viel schöne Natur im Inland.


Bildergalerie

“Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!” Entspannen Sie sich und genießen Sie die verschiedenen Impressionen unserer Reise. Damit Sie sich im Voraus auf Ihre Reise freuen und mehr über diese und andere eindrucksvollen Zielgebiete erfahren können, halten unsere Reiseexperten spannende und besondere Momente fest. Wir bedanken uns sehr bei ihnen und bei allen Partnern, die diese unvergesslichen Momente ermöglicht haben.

Reisen Sie in ein paar Minuten mit unseren Urlaubsexperten einmal um die ganze Welt! In unserer Bildergalerie finden Sie Schnappschüsse, Sehenswürdigkeiten und vor allem persönliche Eindrücke. Wir hoffen sehr, diese helfen Ihnen bei der Inspiration für Ihre nächste Reise!

Möchten Sie auch Ihre Reiseerlebnisse auf unserer Seite mit der Welt teilen? Kein Problem! Wir freuen uns sehr über Ihre schönsten Urlaubserfahrungen und Erlebnisse. Kontaktieren Sie uns (marketing@westtours.de).


 

Zertifizierungen

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt